New-Vision-Soft

softwarehouse

technik

Technik 

Der NVS Calender ist eine 32-Bit Anwendung,  die über eine dreischichtige Architektur (englisch three tier architecture)  verfügt.
Dreischichtige Architekturen sind gut skalierbar, da die einzelnen Schichten logisch voneinander getrennt sind. Zusätzlich unterstützt der Calender-Application-Server noch Multithreading, so daß 15 (pro Prozessor) echt  gleichzeitige Anfragen auch gleichzeitig abgearbeitet werden können. Somit ist immer eine zuverlässige Performance gegeben.

Die Kommunikation zwischen Client und Server erfolgt rein über das TCP/IP Protokoll, wobei der Client keinen Laufwerkszugriff auf den Server benötigt , nur dessen IP-Adresse oder dessen Namen. Dadurch ist es möglich von außen, wie z.B. über das Internet auf den Calender-Server zuzugreifen.

Updates müssen nur einmalig zentral eingespielt werden, die integrierte automatische Softwareverteilung aktualisiert die Clients  selbstständig.
Auch Datensicherungen werden jede 2 Stunden von selbst angefertigt, was u.a. eine hohe Datenintegrität gewährleistet.
Die übertragenen Daten werden komprimiert und immer minimal gehalten, um so auch langsame Verbindungen zu unterstützen und die Netzlast minimal zu halten.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen interessante Informationen geben und Sie von der Leistungsfähigkeit unseres Calender überzeugen. Wir werden auch in Zukunft den NVS Calender ständig weiterentwickeln und ihn, für Sie, immer auf dem technisch neuesten Stand halten.

Systemvoraussetzungen 

funktionierendes TCP/IP Protokoll

Unterstützte Betriebssysteme:

Windows XP Professional
Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows Server 2012, Windows Server 2016
Windows Vista
Windows 7
Windows 8
Windows 10

 

Funktionalität 

  • Verwalten von Terminen, Aufgaben und Notizen
  • Abgleich dieser rechteorientiert im ganzen Netzwerk
  • Unterstützung von Serienterminen, Gruppenterminen und Anfragen
  • 3 frei definerbare Felder
  • Verwaltung von Gruppen und Untergruppen
  • Verwaltung von Kategorien und Unterkategorien
  • Drucken von frei definierbaren Reports und Bildschirmen
  • Exportieren von Terminen nach Excel
  • Bidirektionaler Abgleich mit Microsoft Outlook
  • Erinnerungsfunktion mit E-Mail Unterstützung
  • Einstellbare Ansichten

 

Optionen 
  • NT Dienst
    Der Calender Dienst ist der Calender-Applikation-Server als NT-Dienst.
    Dieser läuft nur auf Rechner mit den Betriebssystemen Windows 2000 Professional, Windows 2000 Server, Windows 2003 Server,  Windows Server 2008, Windows NT 4, Windows XP Home, Windows XP Professional, Windows Vista, Windows 7. Dadurch läuft der Calender-Application-Server im Hintergrund, das bedeutet, - das Programm startet automatisch - kein Benutzer muss angemeldet sein - der Dienst wird beim Abmelden und Wiederanmelden nicht geschlossen - der Dienst kann nicht einfach über Schließen beendet werden, sondern muss über die System-    steuerung beendet werden, was eine erhöhte Sicherheit darstellt.  
  • Terminal Server Edition
    (für das Ausführen des Calender-Clients auf Windows Terminal Servern)
    Dadurch daß der Calender feste IP-Ports verwendet, kann er im normalen Betrieb nicht mehrmals auf einem Rechner laufen, da die jeweiligen Ports schon belegt sind. Die Calender Terminal Server Edition verwaltet virtuell mehrere Ports und teilt den Clients immer neue Unbenutzte zu, wodurch der Calender Client auf Windows Terminal Servern lauffähig wird.